Die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz

Die Gemeinde Bomlitz liegt im niedersächsichen Städtedreieck Hamburg-Bremen-Hannover. Im Landkreis Heidekreis gelegen umfasst Sie eine Fläche vom 64km2. Wohn- und Industrieanlagen schlagen hierbei mit 3,7km2 zu Buche. Weitere 29km2 entfallen auf Wald- und Forstgebiete. Ein Großteil des restlichen Gebietes dient der Landwirtschaft als Nutzfläche. Im Gemeindegebiet fließen die 3 Flüsse Böhme, Bomlitz und Warnau, welche durch Errosion im Laufe der Jahrhunderte viele Täler und Steilhänge hervorgebracht hat.

Die Gemeinde besteht aus dem Kernort Bomlitz und 7 Ortsteilen. Während Benfeld und Bomlitz ineinander übergehen, sind die 6 Ortsteile Ahrsen, Bommelsen, Borg, Jarlingen, Kroge und Uetzingen bis zu 5km vom Kernort entfernt. Die Gesamteinwohnerzahl liegt seit mehreren Jahren konstant bei ca. 7000 Einwohnern. 5300 davon sind in Bomlitz/Benefeld gemeldet, die restlichen 1700 verteilen sich auf die übrigen Ortsteile.

Die Freiwillige Ortsfeuerwehr Bomlitz, sichert im Verbund mit den anderen Ortsfeuerwehren der Gemeinde Bomlitz, in allen acht Ortsteilen den abwehrenden Brandschutz.

Als Besonderheit sei hier der Industriepark Walsrode, ein Unternehmensverbund der Chemischen Industrie erwähnt, der als ehemalige Wolff Walsrode AG die Gemeinde Bomlitz und somit auch die Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr entscheidend mit geprägt hat. Insbesondere da die FF Bomlitz, bis zur Gründung einer Werkfeuerwehr, jahrzehntelang den Brandschutz des Chemiewerkes gesichert hat.

Die Mitgliedschaft ist ehrenamtlich, im Alter von 16 – 63 Jahren für jeden feuerwehrtauglichen Mitbürger/-in möglich. Mittlerweile aber kommt unser Nachwuchs aus unserer sehr gut arbeitenden Jugendfeuerwehr, sodass wir hier aus einem großen Potential schöpfen können. Ebenfalls möglich, ist eine passive Mitgliedschaft.