012/2020 - TH1 Baum auf Radweg

Erneut Unwettereinsätze im Heidekreis

Walsrode, Heidekreis (jf) Nachdem Sabine vor einer Woche für zahlreiche Einsätze gesorgt hatte, wurde für den gestrigen Sonntag erneut ein Sturm angekündigt - der Name Victoria. Bis in den späten Nachmittag hinein war es für die Freiwilligen Feuerwehren im Heidekreis noch recht ruhig, denn es mussten nur in Hademstorf und Munster je einen umgestürzten Baum beseitig werden.

Aber ab 17:30 Uhr liefen dann verstärkt Hilferufe bei der Leitstelle ein. Erst wurde am Borger Steg ein Baum beseitigt, dann rückte gegen 18:30 Uhr die Ortsfeuerwehr Riepe aus. Kurz danach wurde ein Sturmschaden auf der L 211 zwischen Ehrhorn und Niederhaverbeck gemeldet. Um kurz nach 20:00 Uhr wurde im Ahornring von der Feuerwehr Walsrode ein größerer Baum von der Fahrbahn entfernt. Wenige Minuten später rückte die Ortsfeuerwehr Riepe zur K142 in Richtung Woltem aus. In kurzen Abständen dann Alarmierungen in den Stadt- bzw. Gemeindegebieten Soltau, Schneverdingen, Neuenkirchen, Schwarmstedt, Bad Fallingbostel-Dorfmark, wo ein Baum in Höhe Allerhof auf die ERIXX-Strecke gefallen war, der Zug war mit dem Baum kollidiert.

Weiterlesen

011/2020 - TH1 Baum auf Straße

Weiterer Baum im Nachgang des Sturmes Sabine umgestürzt

Borg (tk) Am 11.02.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz nach Borg in die Straße „Am Böhmeufer“ alarmiert. Im Nachgang des Sturms Sabine war ein weiterer Baum auf die Fahrbahn gestürzt.

Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wenig später auf der Anfahrt zum Einsatzort waren, teilte die Leitstelle mit, dass ein vorbeikommender Landwirt den Baum bereits mit einem Frontlader zur Seite geschoben hat. Die Feuerwehr beseitigte noch einige in den Verkehr ragende Äste und sicherte die Einsatzstelle entsprechend mit der Polizei zusammen ab. Der Bauhof, welcher an der Einsatzstelle vorbei kam, reinigte die Fahrbahn mit einem Laubpuster.

Weiterlesen

004 bis 010/2020 - UNW Unwettereinsatz

Sturmtief „Sabine“ - 2 leicht verletzte Feuerwehrmänner

Heidekreis (stm). Die Warnmeldungen des Deutschen Wetterdienstes kamen rechtzeitig. Sturmböen jenseits der 120 km/h, später auch Gewitter möglich. Und das flächendeckend über Deutschland und angrenzende Länder.

Die Feuerwehren im Landkreis Heidekreis bereiteten sich soweit möglich auf das Sturmtief „Sabine“ vor. So wurden ab Nachmittag des 09. Februar zwei zusätzliche Disponenten in der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle (FRL) eingesetzt, weitere waren „stand by“. In den größeren Feuerwehrgerätehäusern wurden Einsatzleitungen eingerichtet, um die auflaufenden Einsätze in ihrem Bereich zu koordinieren. Um 11:30 Uhr wurde ein Voralarm zu dem erwarteten Unwettereinsatz von der FRL herausgegeben, später dann noch eine BIWAP-Warnmeldung.

Bis gegen Mitternacht waren Feuerwehren aus allen Städten und Gemeinden des Heidekreises mit der Beseitigung von etwa 40 Bäumen im Einsatz. In Bad Fallingbostel wurden zwei Feuerwehrmänner durch einen umstürzenden Baum leicht verletzt. Sie konnten das Krankenhaus nach einem kurzen Besuch zum Glück wieder verlassen. Die Feuerwehr Bomlitz brach die Beseitigung von umgewehten Bäumen wegen zu hoher Gefahr für die Einsatzkräfte ab. Neben den Einsatzkräften fielen weitere Bäume um, die Straße wurde gesperrt und nach Wetterbesserung „freigesägt“.

Weiterlesen

Kreisknobeln 2020

Meike Brokmann gewinnt Knobelturnier des Kreisfeuerwehrverbandes Heidekreis e.V.

Bomlitz(tk) Auch in diesem Jahr hatte der Kreisfeuerwehrverband Heidekreis e.V. für seine Mitglieder wieder ein Knobelturnier organisiert. Dieses fand in gewohnter Weise am 08.02.2020 unter der Leitung von Frank Freudenberg im Feuerwehrgerätehaus Bomlitz statt.

Den kompletten Nachmittag lang probierten die 52 Teilnehmer die höchste Punktzahl zu erwürfeln. Als Gewinne lockten wieder attraktive Fleischpreise sowie zwei gesonderte Präsente des Kreisfeuerwehrverbandes.

Als Sieger konnte sich in diesem Jahr Meike Brokmann mit 102800 Punkten von der Feuerwehr Wietzendorf durchsetzen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Daniel Rahn (100650 Punkte, Feuerwehr Behringen) und Nathalie Bruhnahl (97550 Punkte, Feuerwehr Wietzendorf).

Weiterlesen

003/2020 - THS Ölspur

Motorplatzer ruft Feuerwehr auf den Plan

Bomlitz (tk) Eine Frau ist mit ihrem Auto auf der K135 zwischen Bomlitz und Uetzingen unterwegs, als plötzlich bei dem älteren VW Polo gar nichts mehr geht – Motorplatzer. Als sie den liegen gebliebenen PKW absichert fällt ihr auf, dass Betriebsstoffe großflächig über die Fahrbahn verteilt sind. Dass ruft die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz auf den Plan. Um 12:11 Uhr ertönen die Funkmeldeempfänger.

Bereits auf der Anfahrt stellen die Einsatzkräfte fest, dass auch bereits in der Ortschaft Bomlitz ein Teil der Straße verschmutzt ist. Vor Ort wird die Unfallstelle abgesichert und auf das Eintreffen der Kreisstraßenmeisterei gewartet. Diese koordiniert in der Funktion als Straßenbaulastträger die weitere Reinigung.

Innerorts übernimmt der Gerätewagen Logistik die Absicherung der Einsatzstelle. Durch das feuchte Wetter, droht Betriebsstoff in die Kanalisation zu gelangen, hier wird mit Bindemittel eine Barriere vor den Kanaleinläufen errichtet. Die Einsatzstelle wird beschildert und durch den kommunalen Bauhof gereinigt.

Weiterlesen

002/2020 - TH1 Tragehilfe

Unterstützungseinsatz für den Rettungsdienst

Bomlitz (tk) Am 24.01.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz in den Abendstunden zum zweiten Einsatz im Jahr 2020 alarmiert. Um 19:00 Uhr ertönten die digitalen Funkmeldeempänger mit dem Alarmstichwort "Tragehilfe für den Rettungsdienst". In der Straße "Am Eichenkamp" in Bomlitz hatte ein Bewohner ein medizinisches Problem erlitten. Die Besatzung eines Rettungswagen sowei des Notarzteinsatzfahrzeuges war bereits vor Ort.

Als die ehrenamtlichen Feurwehrkräfte wenig später vor Ort waren, war der Patient bereits stabilisert und transportbereit. Mit Hilfe eines Tragetuches wurde er zusammen von Feuerwehr und Rettungsdienst eine enge und verwinkelte Kellertreppe hinauf bis zum Rettungswagen getragen. Er kam im Anschluss in ein Krankenhaus.

Weiterlesen