039/2019 - TH1-Y Person eingeklemmt

Feuerwehren Bommelsen und Bomlitz üben gemeinsam

Bommelsen (tk) Am 12.09.2019 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bommelsen und Bomlitz gemeinsam zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Eine Person soll von einem Kleintransporter überrollt worden und nun unter dem Fahrzeug eingeklemmt sein.

Als die ersten Einsatzkräfte wenig später Eintreffen, stellen sie fest, dass sich neben der Person unter dem Fahrzeug auch der Fahrer des Kleintransporters sich noch bewusstlos hinter dem Steuer befindet. Bei der weiteren Erkundung wird auch die Ursache dafür klar. Auf der Ladefläche waren mehrere Gebinde mit Chemikalien leck geschlagen.

Unter Atemschutz wird der Fahrer von den Einsatzkräften aus Bommelsen gerettet. Ein Trupp aus Bomlitz bereitet parallel dazu die Rettung des Eingeklemmten vor. Dafür wird der Kleintransporter mit dem Einsatz von Hebekissen angehoben.

Weiterlesen

Motorsägenfortbildung

Feuerwehr Bomlitz bildet sich an der Motorsäge fort

Bomlitz (tk) Am vergangenen Wochenende standen bei der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz die Zeichen auf Sturm. Der Umgang mit Sturmschäden und das richtige Verhalten beim Aufarbeiten von unter Spannung stehendem Holz war das Thema einer Fortbildung, welche für die ausgebildeten Motorkettensägeführer angeboten wurde.

Als Gastdozent für die Veranstaltung konnte Sören Schönhals, Forstwirtschaftsmeister und selbst aktives Mitglied einer Feuerwehr, gewonnen werden. In einem gut eineinhalbstündigen Theoriepart ging er neben diversen Sicherheitsgrundregeln auch im speziellen auf die Besonderheiten von Sturmholz ein. Die Teilnehmer lernten Zug- und Druckseite des Holzes, auch bei schwierigen Lagen, richtig zu erkennen und mit einer entsprechenden Schnitttechnik zu bewältigen.

Weiterlesen

Wasserrettungstraining

Feuerwehr und DLRG üben gemeinsam

Bomlitz (tk) Am vergangenen Donnerstag haben sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz zusammen mit Einsatzkräften der DLRG Ortsgruppe Fallingbostel im Bomlitzer Waldbad zu einem gemeinsamen Ausbildungsabend getroffen.

Nach den theoretischen Grundlagen zu Ertrinkungsunfällen und dem Thema Wasserrettung ging es im Anschluss in die praktische Ausbildung, bei 15 Grad Lufttemperatur eine sehr erfrischende Angelegenheit. Dabei wurden mehrere Verfahren zur Fremd- und Eigenrettung erlernt und durchgeführt.

Nach einer Demonstration zu den Gefahren beim Wathoseneinsatz, konnten die Einsatzkräfte einmal erleben, wie es sich anfühlt, im wahrsten Sinne des Wortes, mit voller Einsatzbekleidung baden zu gehen und dabei den Unterschied mit und ohne Rettungsweste hautnah zu erleben.

Weiterlesen

038/2018 - THS Ölspur

Fehlalarm am Morgen

Benefeld (tk) Am Morgen des 29.08.2019 um 08:24 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz zu einer möglichen Straßenverunreinigung mit Öl in die Cordinger Straße alarmiert.

Als die Einsatzkräfte wenig später ausrückten, hatte es kurz zuvor einen Starkregenschauer gegeben und die Ehrenamtlichen konnten keine Verunreinigung feststellen.

Nachdem die komplette Cordinger Straße und deren Entwässerungen kontrolliert waren, rückten die Feuerwehrkräfte wieder ein.

Weiterlesen

037/2019 - TH2-Y Verkehrsunfall

Busunfall mit 13 Verletzten glücklicherweise nur eine Übung

Bomlitz (tk) Ein mit 8 Fahrgästen besetzter Reisebus ist mit 8 Fahrgästen auf dem Weg zur nächsten Haltestelle, als der Fahrer plötzlich einen Herzinfarkt erleidet. Der Bus kommt von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem PKW, in dem drei Personen sitzen. Durch die Wucht wird der VW Golf in ein Brückengeländer geschleudert. Ein nachfolgender Motorradfahrer erkennt die Situation zu spät, stürzt und kollidiert mit dem Bus.

Was sich liest wie das Drehbuch von einem Katastrophenfilm, war die Ausgangslage für eine großangelegte Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz, sowie Kräften des erweiterten Rettungsdienstes und der Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes am 22.08.2019. Um kurz nach 19 Uhr wird Alarm für die Einsatzkräfte ausgelöst.

Als diese wenig später eintreffen, treffen sie auf eine absolut real dargestellte Szenerie. Hilfeschreie sind zu hören, aus dem PKW steigt noch verdampfendes Kühlwasser, dargestellt durch Disconebel, auf und die insgesamt 13 Verletzten, alle dargestellt durch Mitglieder der Einheiten zu realistischen Unfalldarstellung, lassen es durch schauspielerische Leistung und geschminkten Verletzungen nur schwer zu, zwischen Übung und Realität zu unterscheiden.

Weiterlesen

036/2019 - F1 Nachkontrolle

Nachkontrolle nach Brückenbrand

Borg (tk) NAchdem das Feuer an einer Brücke (Einsatz 035/2019) schnell gelöscht werden konnte. Rückten wenig später noch einmal drei Einsatzkräfte zu einer Nachkontrolle aus.

Mit Hilfe der Wärmebildkamera kontrollierten sie, ob in dem sehr engen Brückenbauwerk, nicht doch noch ein verstecktes Glutnest wieder aufgeflammt war. Dieses war allerdings nicht der Fall, so dass die Einsatzstelle wenig später an den Betreiber übergeben werden konnte, der sich um die Reperatur der Brücke kümmert.

Weiterlesen