057 bis 061/2017 - UNW Sturmschäden

Sturmtief Herwart sorgt für zahlreiche Feuerwehreinsätze im gesamten Heidekreis

Bomlitz (tk) Am Morgen des 29.10.2017 freuten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz, wie die meisten anderen Bundesbürger auch, durch die Zeitumstellung ein wenig länger schlafen zu können. Doch daraus wurde nur bedingt etwas. Um 06:31 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle zu einem Unwettereinsatz mit der Aufforderung eine örtliche Einsatzleitung (OEL) einzurichten.

Das Sturmtief Herwart zog mit heftigen Windböen über Norddeutschland hinweg, richtete aber im Vergleich zum Tief Xavier vor ein paar Wochen, etwas geringeren Schaden an. Während die Örtliche Einsatzleitung für die Gemeinde Bomlitz in Betrieb genommen wurde, arbeiteten die die ersten Fahrzeuge bereits drei Einsatzstellen ab. Dabei handelte es sich um umgestürzte Bäume auf Straßen.

Kurz nachdem die OEL um 10:00Uhr aufgelöst wurde, ertönten die Funkmeldeempfänger erneut. Es galt auf der Kreisstraße 158 einen Baum zu beseitigen, der auf die Straße gefallen war und dabei eine Telefonleitung unter sich begraben hatte.

Als nach diesem Einsatz die meisten Kräfte bereits wieder zu Hause waren, ertönten die Funkmelder erneut. Die folgende Suche nach dem gemeldeten umgestürzten Baum, blieben allerdings ohne Erkenntnis. Gegen 12:00Uhr war das Sturmtief durchgezogen und die Sonne zeigte sich am Himmel.