048 bis 055/2017 - UNW Unwetterschäden

Orkantief Xavier beschäftigt Feuerwehr mehrere Stunden

Bomlitz (tk) Der Deutsche Wetterdienst hatte es angekündigt - Am 05.10.2017 zog, mit dem Sturmtief Xavier, ein sogenanntes Schnellläufertief über Norddeutschland und richtete dabei große Schäden an. Durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle wurde an diesem Tag 122-mal Alarm für die Feuerwehren im Heidekreis ausgelöst. Da diverse weitere Einsätze über Funk oder von Anwohnern gemeldet wurden, dürfte die Zahl der sturmbedingten Feuerwehreinsätze sich irgendwo in der Größenordnung um 500 bewegen.

Auch für die Feuerwehr Bomlitz erfolgte um 13:56Uhr die erste Alarmierung des Tages. An der Bahnhofstraße in Bomlitz, war ein Ast abgebrochen und blockierte den Radweg. Schnell war dieser mit einer Bügelsäge zerteilt. Danach galt es im Zeitraum bis 19:45 Uhr insgesamt acht Einsatzstellen abzuarbeiten.

Bäume blockierten Straßen und Verkehrswege, abgebrochene Baumkronen drohten herabzustürzen und auch mehrere Bäume waren auf Gebäude gestürzt oder drohten noch zu stürzen. Mit Hilfe von Motorkettensägen und viel weiterem technischen Gerät, wurden aber alle Einsätze erfolgreich abgearbeitet und die Gefahrenquellen beseitigt. Bei einem Einsatz kam dabei auch Unterstützung, in Form des Gelenkmastes, von der Feuerwehr Bad Fallingbostel.

Nachdem alle Fahrzeuge wieder getankt und die Motorsägen gewartet waren, gab es noch einen kleinen Imbiss in Form von Bockwurst im Feuerwehrhaus für die Einsatzkräfte. Um die Ehrenamtlichen nicht noch weiter zu belasten, fiel der für den Abend geplante Übungsdienst aus.