Einsätze

016/2021 - THV Notfalltüröffnung

Notfall in der Wohnung hinter verschlossener Tür

Bomlitz (tk) Am 07.04.2021 wurden die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei gegen 09:14 Uhr nach Bomlitz in die Straße "An der Wisselshorst" alarmiert. Ein Mann hatte in seiner Wohnung einen medizinischen Notfall erlitten und war nicht mehr in der Lage die Tür selbst zu Öffnen.

Bereits wenig später waren die Einsatzkräfte vor Ort. Über ein gekipptes Fenster verschafften sie sich schadfrei Zugang zum Gebäude und konnten mit Hilfe eines Schlüssel die Wohnungstür öffnen. Der Mann wurde vor Ort medizinsich erstversorgt und im Anschluss in ein Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen

015/2021 - THV-Y Notfalltüröffnung

Einsatzabbruch bei Notfalltüröffnung

Benefeld (tk) Am Mittag des 29.03.2021 gegen 12:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz zusammen mit dem Rettungsdienst zu einer Nofalltüröffnung nach Benefeld in den Danziger Weg alarmiert.

Noch während sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte auf dem Weg zum Feuerwehrgerätehaus befanden, ertönten die Funkmeldeempfänger erneut: Einsatzabbruch

Weiterlesen

014/2021 - GEF1 Gasaustritt

Campinggaskartusche schlägt Leck – Feuerwehreinsatz in Baumarkt

Bomlitz (tk) Am Morgen des 22.03.2021 gegen 10:50 Uhr bemerken Mitarbeiter eines Baumarkts in der Walsroder Straße in Bomlitz, plötzlich einen stechenden Gasgeruch im Verkaufsraum. Sie handeln sehr umsichtig, fordern alle Kunden auf den Laden zu verlassen und alarmieren die Feuerwehr. Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wenig später eintreffen, werden diese von der stellvertretenden Marktleiterin in die Lage eingewiesen.

Schnell kann die Heizungsanlage, auch durch einen hinzugezogenen Mitarbeiter des Energieversorgers, als Ursache ausgeschlossen werden, so dass sich die Quelle direkt im Verkaufsraum vermuten lässt. Unter Atemschutz schafft ein Trupp alle Campinggasgebinde ins Freie, wo diese auf Schäden untersucht werden. Dabei kann tatsächlich eine Gaskartusche festgestellt werden, welche leckgeschlagen war. Der Verkaufsraum wurde mit einem Elektrolüfter belüftet, so dass sich der Geruch schnell verflüchtigte und danach wieder zur Benutzung freigegeben werden konnte.

Weiterlesen

013/2021 - GEF1 Gasaustritt

Erdgasaustritt bei Firma in Benefeld

Benefeld (tk) Am Morgen des 17.03.2021 gegen 07:30 Uhr stellen Mitarbeiter einer Firma in der Benefelder Poststraße starken Gasgeruch in einem Produktionsgebäude fest. Sie reagieren umgehend, dass Gelände wird geräumt und parallel dazu die Feuerwehr alarmiert.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz können die Meldung wenig später bestätigen. Von einem Trupp unter Atemschutz werden die Haupthähne der Gaszufuhr geschlossen und das Gebäude belüftet. Ein hinzugezogener Mitarbeiter des Energieversorger kann wenig später eine Leckage an der Gasleitung ausmachen. Das betroffene Bauteil wird bis zur Instandsetzung außer Betrieb bleiben.

Weiterlesen

011 bis 012/2021 - TH1 Sturmschaden

Viel Arbeit für die Freiwilligen Feuerwehren im Heidekreis

Heidekreis (jf) Der Donnerstag, 11. März 2021, brachte den Ehrenamtlichen in den Feuerwehren reichlich Arbeit. Um 08:22 wurde die Ortsfeuerwehr Walsrode alarmiert, da aus einem Behinderten-WC auf einem Parkplatz der A27 ein Notruf auflief. Es sollte sich eine Person hinter der verschlossenen Tür befinden. Kurz nach dem Ausrücken Entwarnung – keine Person eingeschlossen, Einsatzabbruch. Parallel dazu wurden die Helfer in Soltau alarmiert, weil an einer Brücke in der Wilhelmstrasse eine leblose Person gemeldet wurde. Auch hier war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht nötig. Rund eine Stunde später rückte die Feuerwehr im Gemeindegebiet Schwarmstedt zur B214 aus, um dort auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen.

Weiterlesen

010/2021 - TH1-Y Verkehrsunfall

Verkehrsunfall in Benefeld

Benefeld, Heidekreis (jf) Aufgrund der Meldung, dass am Dienstag gegen 15:45 Uhr  in Benefeld im Bereich Cordingerstrasse Ecke Bahnhofstrasse zwei PKW mit insgesamt fünf Beteiligten Personen kollidiert waren und sich die Türen eines Fahrzeugs nicht öffnen ließen, alarmierte die Leitstelle neben der Ortsfeuerwehr Bomlitz auch die ehrenamtlichen Helfer aus Walsrode, drei Rettungswagen, zwei Notarztwagen, den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst sowie die Polizei.

Glücklicherweise waren bei Ankunft der Retter bereits alle Personen, darunter eine hochschwangere Frau, ein Kleinkind sowie zwei weitere Kinder durch Ersthelfer aus dem VW Polo befreit worden, die Fahrerin des Renaults aus Hannover hatte ihr Fahrzeug selbstständig verlassen können. Die Fahrbahn war während der Arbeiten komplett gesperrt, was bei einer Verkehrsteilnehmerin für Unmut sorgte, sie beschwerte sich lautstark bei den Einsatzkräften über die Tatsache, dass sie einen Umweg in Kauf nehmen musste. In diesem Zusammenhang wirbt die Feuerwehr noch einmal für Verständnis, falls notwendigen Maßnahmen zur Rettung von Menschen und Sachwerten zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen führt. Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen.          

Weiterlesen