Eisrettungstraining

DLRG und Feuerwehr betreiben gemeinsame Ausbildung

Borg (tk) Eine Person bricht auf einem See durch eine viel zu dünne Eisdecke und kann sich nicht allein aus den eiskalten Fluten befreien. Was dann? Dieser Frage gingen die Mitglieder der Ortsgruppe Fallingbostel der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft und der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz am 22.01.2017 auf den Grund.

Zuerst erfolgte eine theoretische Einweisung in die besonderen Gefahren der Eisrettung und die zu beachtenden Verhaltensregeln durch den technischen Einsatzleiter der DLRG, Jan-Hendrik Müller. Er bezeichnete die Eisrettung dabei wörtlich als „Königsdisziplin der Wasserrettung, die auch erfahrenen Einsatzkräften viel abverlangt“. Im Anschluss wurden gemeinsam, im warmen Feuerwehrgerätehaus in Bomlitz, die richtigen Handgriffe, Rettungstechniken und die Grundlagen der Ersten-Hilfe geübt.

Weiterlesen

Knobeln 2017

Cerstin Schneider mit dem meisten Würfelglück

Bomlitz (tk) Am 21.01.2017 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz wieder das alljährliche Knobelturnier für alle aktiven wie fördernden Mitglieder statt. Den ganzen Nachmittag spielten 46 Teilnehmer und hofften auf das meiste Würfelglück, um am Ende neben ordentlichen Fleischpreisen auch den Wanderpokal mit nach Hause zu nehmen.

Das meiste Glück mit den Würfeln hatte in diesem Jahr Cerstin Schneider mit 117850 Punkten. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Margit Rodriguez (111650 Punkte) und Kurt Swiderski (101850 Punkte).

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung

Einsatzreiches Jahr liegt hinter der Feuerwehr Bomlitz

Bomlitz (tk) Die vor kurzem durchgeführte Jahreshauptversammlung war für den Bomlitzer Ortsbrandmeister eine ganz besondere. Nach der Wahl zum Ortsbrandmeister vor knapp einem Jahr, stand Martin Sommer nun das erste Mal vor circa 80 Mitgliedern, wie auch geladenen Gästen und hielt seinen Jahresbericht.

„Das Jahr 2016 weißt mit 93 Einsätzen, eine Zahl aus, welche wir das letzte Mal um die Jahrtausendwende und bestehender Zuständigkeit im Industriepark hatten.“, so Sommer wörtlich. Erklären lässt sich diese Zahl mit dem 28.08.2016. An einem schönen Sommertag zog plötzlich ein kurzes aber extrem heftiges Gewitter auf, in dessen Folge insgesamt 53 Einsatzstellen abgearbeitet werden mussten. Das Spektrum reichte dabei, von entwurzelten Bäumen auf Straßen, Häusern und Autos, über überflutete Straßen und umherfliegende Verkehrshindernisse. Bei den lediglich 9 Brandeinsätzen bleibt insbesondere ein Carportbrand in der Fallingbosteler Straße, bei dem der Besitzer leider ums Leben kam, in Erinnerung. Weitere Erwähnung fanden mehrere Verkehrsunfälle sowie einige Fehlalarme.

Weiterlesen

JHV Wuselwehr 2017

Kinderfeuerwehr Bomlitz zieht Jahresbilanz

Bomlitz (tk) Am 07.01.2017 ging es bei der Feuerwehr Bomlitz wieder wuselig zu. Denn die „Wuselwehr“, die Kinderfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr hatte zur Jahreshauptversammlung geladen.

Die Kinderfeuerwehrwartin Sarah Gehrke summierte kurz das vergangene Jahr. So wurde bei den monatlichen Treffen viel gespielt und gebastelt, aber auch wichtiges zur Ersten-Hilfe und die Gefahren von Feuer kamen nicht zu kurz. Highlight war ganz klar eine gemeinsame Übernachtung im Feuerwehrhaus mit Lagerfeuer und Nachtwanderung.

Weiterlesen

Skat/Doppelkopf 2017

Werner Stockhofe und Hans Scheele erfolgreich

Bomlitz (tk) Am 07.01.2017 fand wieder das jährliche Skat- und Doppelkopfturnier für alle aktiven und fördernden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz statt. Zu gewinnen gab es wieder attraktive Fleischpreise.

Den kompletten Nachmittag probierten 19 Mitspieler das beste Blatt zu erzielen und in den 3 Spielrunden möglichst erfolgreich abzuschneiden.

Weiterlesen

Pressesprecherfortbildung

Fortbildung für Pressesprecher der Feuerwehr

Bomlitz, Heidekreis (dd) Zur Fortbildung trafen sich kürzlich die Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren im Heidekreis im Feuerwehrhaus Bomlitz. Ebenfalls mit dabei waren wieder die Pressesprecher von Polizei und Landkreis Olaf Rothardt und Andreas Pütz.

Neben mehreren Vorträgen zum Thema Presse- und Medienarbeit fand auch wieder ein reger Gedanken- und Informationsaustausch statt.

Abschnittsleiter Süd Richard Meyer betonte in seinem Grußwort an die Pressesprecher die Bedeutung von Presse- und Medienarbeit für die Feuerwehren und dankte den Anwesenden für ihre zusätzliche ehrenamtliche Arbeit.

Weiterlesen