Motorsägenfortbildung

Feuerwehr Bomlitz bildet sich an der Motorsäge fort

Bomlitz (tk) Am vergangenen Wochenende standen bei der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz die Zeichen auf Sturm. Der Umgang mit Sturmschäden und das richtige Verhalten beim Aufarbeiten von unter Spannung stehendem Holz war das Thema einer Fortbildung, welche für die ausgebildeten Motorkettensägeführer angeboten wurde.

Als Gastdozent für die Veranstaltung konnte Sören Schönhals, Forstwirtschaftsmeister und selbst aktives Mitglied einer Feuerwehr, gewonnen werden. In einem gut eineinhalbstündigen Theoriepart ging er neben diversen Sicherheitsgrundregeln auch im speziellen auf die Besonderheiten von Sturmholz ein. Die Teilnehmer lernten Zug- und Druckseite des Holzes, auch bei schwierigen Lagen, richtig zu erkennen und mit einer entsprechenden Schnitttechnik zu bewältigen.

Weiterlesen

Wasserrettungstraining

Feuerwehr und DLRG üben gemeinsam

Bomlitz (tk) Am vergangenen Donnerstag haben sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz zusammen mit Einsatzkräften der DLRG Ortsgruppe Fallingbostel im Bomlitzer Waldbad zu einem gemeinsamen Ausbildungsabend getroffen.

Nach den theoretischen Grundlagen zu Ertrinkungsunfällen und dem Thema Wasserrettung ging es im Anschluss in die praktische Ausbildung, bei 15 Grad Lufttemperatur eine sehr erfrischende Angelegenheit. Dabei wurden mehrere Verfahren zur Fremd- und Eigenrettung erlernt und durchgeführt.

Nach einer Demonstration zu den Gefahren beim Wathoseneinsatz, konnten die Einsatzkräfte einmal erleben, wie es sich anfühlt, im wahrsten Sinne des Wortes, mit voller Einsatzbekleidung baden zu gehen und dabei den Unterschied mit und ohne Rettungsweste hautnah zu erleben.

Weiterlesen

Sirenenprobealarm am 27.06.2019

Heidekreis appelliert zur Vorsicht bei Meldungen über die Sozialen Medien

Am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 09:55 Uhr führt der Heidekreis einen Sirenenprobealarm durch. Dazu wird das Sirenensignal „eine Minute Heulton“ ausgelöst. Dieses Signal bedeutet für die Bürgerinnen und Bürger in einem Ernstfall "Rundfunk (Radio) einschalten und auf Durchsagen achten". Durch die Rundfunksender wird in den Verkehrsnachrichten auf den Probealarm hingewiesen. Bei einem Probealarm wird - anders als in einem Ernstfall - das laufende Radioprogramm nicht unterbrochen. Der Probealarm ist mit keinen weiteren Maßnahmen der Bevölkerung oder der Einsatzkräfte verbunden.

Der Heidekreis wird in Verbindung mit dem Sirenensignal auch wieder die Verbreitung von Warnhinweisen über die Bürger-Informations- und Warn-App - kurz: BIWAPP - testen. Die BIWAPP kann kostenlos aus den App-Stores (Apple, Android und für Windows Mobile 10) heruntergeladen werden. In der App können unter „Meine Orte“ die gewünschten Einstellungen vorgenommen werden. Hier besteht auch die Möglichkeit mehrere Orte, zum Beispiel den Wohnort, den Arbeitsort, den Wohnort der Eltern oder der erwachsenen Kinder, zu hinterlegen, um Informationen und Warnungen aus diesen Bereichen zu erhalten. Am 27. Juni haben alle Nutzerinnen und Nutzer der BIWAPP die Gelegenheit zu testen, ob die BIWAPP für das Gebiet des Heidekreises richtig eingerichtet ist. Erfolgt nach dem Sirenenprobealarm keine „Katastrophenmeldung“, sind die Einstellungen zu überprüfen. Aktive Rückmeldungen hierzu sind an die Kreisfeuerwehr des Heidekreises über Facebook möglich.

Weiterlesen

Wahl stellv. Ortsbrandmeister

Sven Lilke zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister in Bomlitz gewählt

Bomlitz (tk) Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz kamen am vergangenen Donnerstag zu einer Dienstversammlung im Feuerwehrgerätehaus zusammen. Hauptpunkt der Tagesordnung war die Wahl eines neuen stellvertretenden Ortsbrandmeisters.

Norbert Gehrke, der dieses Amt bisher ausgeführt hat, stand für eine weitere Wahlperiode nicht mehr zu Verfügung. Die Wahl der Mitglieder fiel auf Sven Lilke. Der 47jährige wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Seine Feuerwehrlaufbahn begann er im Jahr 1988 in Altenhof an der Müritz, ehe er Anfang der 90er Jahre nach Walsrode zog und dort seinen Dienst versah. Seit 2016 ist er nach seinem Umzug nach Bomlitz schlussendlich Mitglied der dortigen Feuerwehr.

Weiterlesen

Wuselwehr in Hildesheim

Wuselwehr Bomlitz in Hildesheim unterwegs

Bomlitz (tk) Kürzlich ging es für die Mädchen und Jungen der Bomlitzer Kinderfeuerwehr „Wuselwehr Bomlitz“ auf große Fahrt. Gemeinsam mit ihren Betreuern fuhren Sie nach Hildesheim um dort in die Welt einer Berufsfeuerwehr einzutauchen.

In Hildesheim angekommen, wurden die Kinderfeuerwehr bereits von Gabriel Rynas, einem Mitarbeiter der Hildesheimer Feuerwehr, erwartet. Obwohl  er kurz zuvor seinen 24-Stunden-Dienst  bei  der Berufsfeuerwehr beendet hatte, nahm er sich ausreichend Zeit um die Kinder durch das Gebäude und die Fahrzeuge zu führen und unzählbare Fragen zu beantworten. Dabei gab es für die Kinder viel zu entdecken. Neben der Fahrzeughalle, konnten die Ruheräume der Einsatzbeamten und weitere Fachräume erkundet werden.

Weiterlesen

Einsatzübung Oberschule

Feuerwehr Bomlitz übt unter Beteiligung der Öffentlichkeit

Bomlitz (tk) Kürzlich hatte die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz öffentlich dazu aufgerufen, doch einmal eine Einsatzübung der örtlichen Feuerwehr hautnah mitzuerleben. Ungefähr 40 Bürgerinnen und Bürger von jung bis alt waren dem Aufruf gefolgt und waren zur Oberschule in Bomlitz gekommen.

Dort wurde als Lage ein Feuer in einem Werkraum simuliert, bei dem noch eine Lehrkraft vermisst wurde. Schell und routiniert begannen die Einsatzkräfte mit der Einleitung der Menschenrettung sowie einer Verhinderung der Brandausbreitung.

Die komplette Übung wurde dabei moderiert und erklärt, um den Zuschauern den Hintergrund der gezeigten Handlungen zu vermitteln. Ebenfalls bestand die Möglichkeit, sich an einem Informationsstand, über die richtige Handhabung von Feuerlöschern und den Einsatz von Rauchmeldern zu informieren. Auch dieses Angebot wurde kräftig angenommen.

Weiterlesen