048 bis 055/2017 - UNW Unwetterschäden

Orkantief Xavier beschäftigt Feuerwehr mehrere Stunden

Bomlitz (tk) Der Deutsche Wetterdienst hatte es angekündigt - Am 05.10.2017 zog, mit dem Sturmtief Xavier, ein sogenanntes Schnellläufertief über Norddeutschland und richtete dabei große Schäden an. Durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle wurde an diesem Tag 122-mal Alarm für die Feuerwehren im Heidekreis ausgelöst. Da diverse weitere Einsätze über Funk oder von Anwohnern gemeldet wurden, dürfte die Zahl der sturmbedingten Feuerwehreinsätze sich irgendwo in der Größenordnung um 500 bewegen.

Weiterlesen

047/2017 - BMA Industriepark

Auch Alarmierungen laufen einmal schief …

Bomlitz (tk) Am 04.10.2017 um 14:36Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz mit dem Alarmstichwort „Ausgelöste Brandmeldeanlage im Industriepark“ alarmiert.

Als sich das erste Fahrzeug bei der Werkfeuerwehr nach dem genauen Einsatzort erkundigte, stutzten beide Funkpartner, denn der Werkfeuerwehr war keine ausgelöste Brandmeldeanlage bekannt.

Weiterlesen

041 bis 046/2017 UNW Sturmschäden

Sturmtief Sebastian leitet den Herbst ein

Am 13.09. zog mit dem Tief "Sebsastian" der erste größere Herbststurm auf. Insgesamt wurden von unserer Feuerwehr an sechs verschiedenen Einsatzstellen, Bäume von den Verkehrswegen beseitigt.

Im folgenden die Pressemeldung der Kreisfeuerwehr:

Heidekreis (stm). Die Unwetterwarnungen vom Deutschen Wetterdienst verhießen nichts Gutes. Sturmtief „Sebastian“ fegte mit teilweise orkanartigen Böen über das Land.

Weiterlesen

040/2017 - THY Personenrettung

Medizinischer Notfall in Baugrube

Bomlitz (tk) Am Morgen des 05.09.2017, um 11:30 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz mit dem Alarmstichwort „Technische Hilfeleistung – Menschenrettung“, in die Straße „Beim Ginsterfeld“ in Bomlitz alarmiert. Bei Kanalbauarbeiten traten bei einem Mitarbeiter der Baufirma, in einer circa vier Meter tiefen Baugrube, schwere gesundheitliche Probleme auf, sodass der Mitarbeiter die Baugrube nicht selbstständig verlassen konnte.

Als Erstmaßnahmen stieg ein Feuerwehrmann in die Baugrube und betreute den Patienten. Wenig später stieg ebenfalls ein Mitarbeiter des eingetroffenen Rettungsdienstes in die Grube ein. Zusammen erhoben sie die Vitalparameter des Patienten und bereiteten die Rettung vor.

Weiterlesen

039/2017 - THS Ölspur

Motorschaden an Transporter führt zu Feuerwehreinsatz

Benefeld (tk) Am Abend des 25.08.2017, gegen 20:25Uhr, befuhr ein Fahrer mit seinem Renault Kastenwagen die Cordinger Straße in Benefeld, als beim Renault der Motor seine Funktion aufgibt. Nach einem lauten Knall steigt Wasserdampf aus dem Motorraum auf und jeglicher Antrieb ist dem Fahrzeug verloren. Der Fahrer schafft es grade noch sein Fahrzeug von der Hauptstraße zu rollen und es in der Einmündung zum Danziger Weg abzustellen, dabei stellt er fest, dass größere Mengen Öl, Diesel und Kühlwasser auslaufen.

Weiterlesen

038/2017 - F2 Heimrauchmelder

Rauchmelder am Morgen

Bomlitz (tk) In den Morgenstunden des 24.08.2017, ertönte gegen 05:00Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Am Habichtskamp“, in einer Wohnung ein Rauchmelder. Da die Anwohnerin zuerst die Tür nicht öffnete, alarmierten weitere Bewohner die Feuerwehr.

Als die Feuerwehr wenig später eintraf, hatte sich die Situation bereits etwas entspannt. Die Bewohnerin hatte mittlerweile die Tür geöffnet und auch ein Auslösegrund für die Alarmierung des Rauchmelders konnte nicht festgestellt werden.

So konnten die Ehrenamtlichen bereits nach kurzer Zeit wieder einrücken und pünktlich zu ihren Arbeitsstellen starten.

Weiterlesen

030 bis 037/2017 UNW Unwetterschäden

Unwetter sorgt für diverse Feuerwehreinsätze

Bomlitz (tk) Der 15.08.2017 war bis in die frühen Abendstunden ein schöner Sommertag. Etwa gegen 19:30 Uhr zog ein kurzes aber starkes Gewitter über den Heidekreis, womit auch Sturmböen und Starkregen verbunden waren. Kurz danach ertönten die Funkmeldeempfänger der Ehrenamtlichen der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz mit dem Alarmstichwort „Baum auf Fahrbahn“.

Bereits auf der Anfahrt zum Gerätehaus konnten die Feuerwehrkräfte erkennen, dass es an diesem Abend nicht bei einem Baum bleiben wird. Im Bereich Benefeld sowie Borg und Cordingen waren diverse Bäume entwurzelt worden oder im Stamm abgebrochen. Insgesamt acht Bäume blockierten die Verkehrswege oder drohten auf die Straße zufallen.

Aufgrund der Lage ließ der Einsatzleiter Martin Sommer Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz auslösen. Mit Hilfe der Drehleiter aus Walsrode sowie allen verfügbaren Motorkettensägen, wurden die abgebrochen Kronen und die umgestürzten Stämme beseitigt. Tatkräftige Unterstützung erhielt die Feuerwehr von ortsansässigen Landwirten und ihren Treckern.

Weiterlesen

029/2017 - F2 Schornsteinbrand

Schornsteinbrand beschäftigt Feuerwehren

Bommelsen (tk) Am 13.08.2017 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bommelsen und Bomlitz nach Bommelsen in die Bommelsener Straße alarmiert. Dort war es zu einem Feuer im Schornstein einer Pellet-Heizung gekommen.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die Brennstoffzufuhr bereits abgestellt. Das Ofenrohr, welches in den Kaminzug führte, war allerdings noch immer rotglühend. Ein ebenfalls alarmierter Schornsteinfeger kehrte den Kaminzug. Die Feuerwehr Bommelsen stellte während dieser Zeit den Brandschutz sicher.

Wenig später konnten die ehrenamtlichen Kräfte wieder abrücken und den Rest vom Wochenende genießen.

Weiterlesen

028/2017 – F1 Brennt Gasflasche

Gasflasche entzündet sich bei Abflämmarbeiten

Benefeld (jr) Am 07.08.2017 um 12:08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz nach Benefeld in die Schillerstraße alarmiert. Bei Abflämmarbeiten auf einem Grundstück war die verwendete 5 kg Propangasflasche umgekippt und hatte sich danach sofort entzündet.

Weiterlesen

027/2017 - TH Wasser im Gebäude

Defekt an Wasseruhr überflutet Keller

Benefeld (tk) Als am 31.07.2017 um 16:10Uhr die Funkmelder der Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz ertönten, werden einge sicher beim Lesen der Alarmmeldung "TH - Wasser im Keller" die Stirn gerunzelt haben. Schließlich herschten an diesen Tag Temperaturen von knapp 27°C und die Hochwasserführenden Flüsse waren in weiter Entfernung. In einem Einfamilienhaus in der Straße "Im Hagen" ist es bei Arbeiten an der Wasseruhr dazu gekommen, dass diese sich vom Rohrnetz trennte und den angrenzenden Keller unter Wasser setzte.

Weiterlesen