Notruf

Notruf

Sie kommen auf eine Schadenslage zu und erledigen nach Ihrer Eigensicherung was? Richtig den Notruf.

In Deutschland gibt es 2 Notrufnummern:

110 ist die Notrufnummer der Polizei, hier melden Sie Einbrüche, Überfälle, Verkehrsbeeinträchtigungen und andere polizeiliche Belange.

112 ist die Notrufnummer von Feuerwehr und Rettungsdienst, hier melden Sie Verletzungen, Unfälle, Feuer und andere Notlagen, die den Einsatz von Feuerwehr oder Rettungsdienst erfordern.

Der Disponent am Telefon wird Sie durch das Gespräch führen, dabei werden folgende Punkte besprochen werden:

-          Wo ist es passiert

-          Was ist passiert

-          Wie viele Personen sind betroffen

-          Welche Verletzung/Erkrankung liegt vor

-          Warten auf Rückfragen

Besonders der letzte Punkt ist von großer Bedeutung. Nur so stellen Sie sicher, dass die Hilfe auch zeitnah ankommt. Als Grundregel, kann gesagt werden, dass die Leitstelle das Gespräch beendet.

Sollten Sie an der Schadenstele besondere Erkenntnisse gewinnen (Gefahrgutwarntafeln an LKW oder Etiketten von verschluckten Dingen) so teilen Sie diese Informationen der Leitstelle mit.