022/2016 - THU1 Verkehrsunfall

Veröffentlicht in Einsätze

Tödlicher Verkehrsunfall auf der K129 – PKW in Vollbrand

Bomlitz, Heidekreis (tk) Zu einem tödlichen Verkehrsunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz am Morgen des 11.08.2016 um 07:26 Uhr alarmiert. Auf der Kreistraße 129 zwischen dem Vogelpark und Benefeld war ein PKW von der Straße abgekommen, mit einem Straßenbaum kollidiert und anschließend in Brand geraten.

Ersthelfer versuchten durch den Einsatz von Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen, waren aber nicht erfolgreich. Bei Ankunft der ersten Rettungskräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Nach der Brandbekämpfung mittels Schaum, stand schnell fest, dass für den jungen Fahrer jede Hilfe zu spät kam.

021/2016 - F2 Zimmerbrand

Veröffentlicht in Einsätze

Feuer in Hotel- und Gastronomiebetrieb

Bomlitz, Heidekreis (jf) Die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz wurde am Montagabend gegen 19:30Uhr mit dem Alarmstichwort „F2-Feuer in der Küche“ zu einem Hotel- und Gastronomiebetrieb in der Nähe des Vogelparks gerufen. Bei Ankunft der Ehrenamtlichen an der Einsatzstelle war außerhalb des Gebäudes eine starke Rauchentwicklung feststellbar, die sich in weitere Teile des Anwesens ausbreitete. Alle Gäste und Mitarbeiter mussten das Objekt verlassen.

Die Feuerwehr ging unter Atemschutz vor und löschte den Kleinbrand in einem Technikraum schnell ab. Danach wurde mittels Überdrucklüfter der Rauch aus dem Gebäude geblasen und der Brandraum mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Während der Arbeiten war die Ahrsener Strasse komplett gesperrt, der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet.

Hochzeit Benjamin & Julia Lang

Veröffentlicht in Meldungen

Feuerwehrmitglied frisch verheiratet

Bomlitz (tk) Am vergangenen Samstag heiratete unser Kamerad Benjamin Lang seine Freundin Julia Lang (geb. Hinz). Die kirchliche Trauung fand in der Paulus-Kirche in Bomlitz statt und so ließ es sich eine Abordnung der Feuerwehr Bomlitz nicht nehmen dem Brautpaar einen gebührenden Empfang vor der Kirche zu bereiten.

Nachdem das Hochzeitpaar das Spalier aus weißen Schläuchen durchschritten hatte, gratulierte der stellvertretende Ortsbrandmeister Norbert Gehrke den beiden herzlich. Im Anschluss folgte ein Erinnerungsfoto vor unseren Feuerwehrfahrzeugen.