Fahrsicherheitstraining

Feuerwehr Bomlitz beim Fahrsicherheitstraining

Bomlitz (tk) Nachdem durch die Covid-19-Pandemie auch die Ausbildung in der Feuerwehr für längere Zeit ruhen musste, sind jetzt erste Ausbildungsmöglichkeiten in kleinen Gruppen und verstärkten Schutzmaßnahmen wieder möglich. So führte am vergangenen Samstag der Weg, für zehn Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz, zum Flugplatz in Rotenburg/Wümme zu einem Fahrsicherheitstraining.

Nach einer kurzen theoretischen Einweisung durch zertifizierte Fahrsicherheitstrainer und ehemalige Fahrlehrer ging es dann auch schon in die Praxis. Behutsam wurden die Teilnehmer an die physikalischen Grenzen der Einsatzfahrzeuge herangeführt und verschiedene Einsatzsituationen erprobt, welche im Rahmen der normalen Standortausbildung nicht möglich sind.

Weiterlesen

030/2020 - GEF1 Gasaustritt

Gasleitung in Benefeld durch Baggerarbeiten beschädigt – Gas strömt aus

Benefeld (tk) Am 16.06.2020 war ein Straßenbauunternehmen gegen kurz nach 14 Uhr damit beschäftigt Bauarbeiten in der Straße „Am Bayershof“ in Benefeld durzuführen. Dabei wurde durch einen Bagger bei Aushubarbeiten die in der Straße laufende Gasleitung beschädigt. Anwohner informierten umgehend die Feuerwehr.

Als diese wenig später eintraf, war die Gasleitung bereits von einem ebenfalls alarmierten Mitarbeiter der Avacon abgeschiebert worden. Messtechnisch ließ sich keine Explosionsgefahr für die Umgebung mehr feststellen.

Weiterlesen

023/2020 - F2 Zimmerbrand

Wohnung nach Feuer unbewohnbar – Bewohner im Krankenhaus

Bomlitz (tk) Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Morgen des 27.05.2020, gegen 07:20 Uhr, zu einem Feuer in einer Küche eines Mehrfamilienhauses in der Bomlitzer Hans-Böckler-Straße.

Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bomlitz wenig später eintrafen, hatten alle Bewohner das Gebäude bereits verlassen und dunkler Qualm drang aus der Brandwohnung. Unter Atemschutz wurde ein sogenannter Rauchvorhang gesetzt um die weitere Verqualmung des Treppenhauses zu verhindern. Anschließend begab sich ein Trupp zur Brandbekämpfung in die Wohnung. Hier hatte sich das Feuer mittlerweile auf die ganze Küche und angrenzende Bereiche ausgebreitet.

Mit Wasser wurde das Feuer gelöscht. Über den Teleskopmast der Freiwilligen Feuerwehr Bad Fallingbostel wurde eine Anleiterbereitschaft am Gebäude hergestellt. Mit einem Überdruckbelüfter wurde das Gebäude nach dem Löschen des Brandes rauchfrei gemacht. Mit Hilfe eine Wärmebildkamera wurde der Brandbereich auf Glutnester kontrolliert, dazu mussten einige Möbelstücke demontiert und aus der Wohnung verbracht werden.

Weiterlesen